Videos, die an deinem Bewusstsein rütteln ...

Archiv 121

Volker Pispers erklärt das Geldsystem. Wer es immer noch nicht kapiert hat oder halt nicht ran will an das Thema, hat jetzt die Chance :-) Sehr zum Lachen, das Ganze, oder auch nicht ;-) - 7 Minuten
Interview mit Bruno Würtenberger und Armin Risi

Armin Risi spricht in diesem packenden Interview über die Machenschaften hinter den Kulissen und darüber, wie das Ganze ausgehen wird.

Unser Schutz ist die Wahrheit - 46 Minuten
 

Buchtipp:  
Machtwechsel auf der Erde

ebay hat mir heute mitgeteilt, dass sie meinen Account abhören. Und sie hätten bemerkt, dass ich mich nicht nach den ebay-Richtlinien verhalte. Sollte ich mich weiter so verhalten, dann werden sie meinen Account löschen. Nett, gell ;-) Die schätzen sich dort auch viel zu hoch ein.
Dieses Interview hab ich grad angeschaut. Wenn Robert Fleischer und KenFM nicht so lustig wären, wäre es ein sehr steifes Thema. Aber so :-) kann man es gut anschauen. Aber bitte nicht ernst nehmen. Die Bilderberger sind meiner Meinung nach am absaufen .... ;-)
Die Bilderberger - Machteliten haben eine natürliche Aversion gegen Transparenz, denn Transparenz entzaubert deren Mauschelgeschäfte, Geheimabsprachen und Vetternwirtschaft. Wer sich an der Spitze der Machtpyramide vor dem Verlust von Einfluss wirksam schützen will, muss das, was man gemeinhin unter Demokratie versteht, rund um die Uhr manipulieren. Am effektivsten geschieht dies, indem man neue Köpfe in Politik, Wirtschaft, Presse und beim Militär schon vorsortiert und auswählt, bevor man sie zur Wahl stellt. Beim Poker würde man sagen, wer mit gezinkten Karten spielt, erhöht die Chancen zu gewinnen -
97 Minuten
In Portugal sind vegane Speisen seit 29. März 2017 in den Kantinen Pflicht
Wenn wir ordentlich parken und uns gesund ernähren, bricht das System zusammen - 7 Minuten
Wenn jeder eine Wetterharmoniestation (ca. 50 -200 Euro) aufstellt, dann ist der ganze Spuk mit den Chemtrails über Nacht vorbei - 56 Minuten
Amsterdams weltweit erster Solarradweg hat alle Erwartungen übertroffen
Ein amerikanischer Busfahrer sagt durch sein Mikro, dass alle Schwarzen in den hinteren Teil des Busses gehen sollen. Ein Schwarzer steht entrüstet auf fragt was dieser Rassismus soll, die neue Partei der Grünen unterstütze sowas nicht. Just in diesem Moment hält der Parteivorsitzende neben dem Bus. Der Schwarze kurbelt das Fenster runter und fragt ihn, was er davon halte, dass der Busfahrer Schwarze und Weise trennen will. Der Parteivorsitzende sagt, es gibt keine Schwarzen und Weisen mehr, wir sind jetzt alle grün, sprachs und verschwand. Der Busfahrer "Okay, alles klar, dann gehen jetzt alle dunkelgrünen nach hinten und die hellgrünen sitzen vorne" :-)
Holzhacken mal anders - 1 Minute
Putin und Trump sind sich einig, der Klimawandel ist nicht menschengemacht
Als so genannter Andersdenkender (Menschen, die ihrer Zeit voraus sind) einer Einladung von der Lügenpresse zu folgen, ist ein völliges NOGO! :-)
Andreas Popp ist es passiert und nun auch Daniele Ganser. Die Öffentlichen Medien haben eingeladen zur öffentlichen Hinrichtung. Beide sind hingegangen. Das Ergebnis war, dass die Zuschauer mit Lügen über diese Leute gefüttert werden. Das ist auch das einzigste Ziel dieser Einladungen, man diffamiert und richtet hin. Ob das wahr ist, was gesagt wurde, das ist dem gewöhnlichen TV-Zuschauer ziemlich egal. Die Gehirne werden programmiert mit diesen Talkshows und wer genau hinsieht, kann feststellen, dass alle anderen geladenen Gäste bereits auf ein bestimmtes Ziel ausgerichtet sind. Sie sollen auf die Zielperson verbal schiessen. Senta Berger hat das in ihrer grandiosen Blödheit sogar öffentlich gesagt. Damals als man Eva Herman bei Kerner hingerichtet hat.

Auch wenn man dann den Sender verklagt und gewinnt, so wie Andreas Popp das gemacht hat, haben
trotzdem Millionen Zuschauer oder Zeitungsleser diese Lügen und Diffamierungen vernommen. Und genau DAS! ist deren Ziel.
Deshalb sollte man zum festen Grundsatz haben, solche öffentlichen Hinrichtungs-Shows auf keinen Fall zu besuchen. Im Falle einer Einladung sollte man sein Ego, das ja glänzen und informieren und aufklären will, im Griff haben ;-)

Wir haben selbst schon Einladungen dieser Art bekommen, das ZDF Frühstücksfernsehen wollte mit uns sprechen. Und ein anderes mal wollte man uns sogar in Ungarn besuchen, um ein Interview zu machen. Wie das nachher ausgegangen wäre, war sofort klar. Man wollte uns als heruntergekommene Deutsche hinstellen, die nun letzte Zuflucht in Ungarn suchten, aber arbeitslos sind und die Sprache nicht sprechen, und vor lauter Not nun selber Kartoffeln anbauen ;-) Schöne Geschichte, gell. Sowas interessiert den Durchschnitts TV Gugger ;-) Auf solche Leute kann man dann herunterschauen und sich freuen, dass man im reichen Deutschland wohnt, wo noch alles in Ordnung ist.
Und deshalb sage ich immer freundlich ab. Wer will sich schon hinrichten lassen? ;-)

Herzliche Grüsse Marion :-)

Buchtipp: Die Verschwörung der Massenmedien von John David Seidler
Der Dinka Stamm im Sudan ist anders ;-)
Hier müssen sich die Männer hübsch machen um den Damen zu gefallen -
23 Minuten
Wir haben eine Pille, und jetzt brauchen wir dafür eine Krankheit - 1 Minute
KenFM im Gespräch mit: Christoph Pfluger („Das nächste Geld“) - 99 Minuten
Geld ist Macht. Diese Macht kann nur ausüben, wer über drei Fähigkeiten verfügt. Er muss Geld aus dem Nichts schaffen können, um es Dritten dann gegen mehr Geld zu verleihen. Er muss dafür sorgen, dass dieses Geld mit Zinsen zurückbezahlt werden muss, so dass die verleihenden Privatbanken und ihre Besitzer immer reicher werden. Und er muss dafür sorgen, dass dieses Betrugssystem den Massen unbekannt bleibt. Nur so können etwa 0,000001% der Vermögenden den großen Rest der über 99,999999% für sich schuften lassen. Moderne Sklaverei getarnt mit dem Begriff „Finanzdienstleistung“. „Würden die Menschen verstehen, wie unser Geldsystem funktioniert, hätten wir eine Revolution – und zwar noch vor morgen Früh.“ – Henry Ford. Unser Geld ist eine gigantische Fehlkonstruktion. Diese gilt es zu enttarnen und zu benennen, auf das dann ein neues, das nächste Geld kreiert werden kann. Geld, das den Menschen nützt und ohne Krieg auskommt, und das nicht permanente Umverteilung von unten nach ganz oben organisiert
Die Schultern eine Etage tiefer tragen
Viele Menschen tragen ihre Schultern zu hoch und verbrauchen so vermehrt Energie. Denn das zu hoch tragen der Schultern belastet die Wirbelsäule und der Körper wird instabil. Wir zeigen dir daher, wie du daran arbeiten kannst, dass du die Schultern eine Etage tiefer trägst – mittels der einfachen Übung “Heben und Senken der Schultern”.

Für dich mag es überraschend sein, dass die Stimme ein wichtiger Bestandteil dieser Übung ist. Denn Sprache setzt voraus, dass wir aufrecht sind. Und umgekehrt: Stimme und Sprache helfen uns dabei, uns aufzurichten. Stelle dir also vor, deine Schultern sind Luftmatratzen, die mit Luft aufgeblasen sind. Hebe sie bis zu den Ohren an. Oben angekommen öffnest du die Ventile der Luftmatratzen. “ssss” – die Luft entweicht und langsam senkst du die Schultern wieder ab. Die Schulterblätter gleiten dabei wie Seifenstücke auf deinem Rücken nach unten. Der Kopf schwebt wie ein Ballon, der mit Helium gefüllt ist, nach oben.

Mit den Franklin-Bällen macht diese Übung noch mehr Spaß. Nimm sie unter deine Achselhöhlen und lege die Schultern auf ihnen ab. Die Schultern ruhen sich aus. Sie werden getragen, statt eine Last zu tragen. Das ist ein ungewöhnliches Gefühl für die Schultern. Nun hebe erneut beide Schultern gleichzeitig und senke sie wieder ab. So wie im ersten Teil der Übung arbeitest du mit dem Bild der Luft, die zischend aus der Luftmatratze entweicht. Nach mehrmaligem Wiederholen lässt du die Franklin-Bälle zu Boden fallen. Vielleicht spürst du, dass deine Schultern im Vergleich zur Ausgangssituation eine Etage tiefer liegen?
Zum Buch
„Fördern ist das Schlimmste, das man machen kann“
Der deutsche Hirnforscher Gerald Hüther schwimmt mit seinen Thesen rund ums Lernen gegen den Strom. Ein Interview über Intelligenzförderung.

Buchtipp:
Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn. Die Macht der inneren Bilder. Biologie der Angst - Hüther, Gerald

Gerald Hüther war Ende der neunziger Jahre einer der ersten Neurowissenschaftler, die die Inhalte ihres Fachs einem breiten Publikum nahegebracht haben.

Hüthers Intention, die Neurobiologie aus ihrem Elfenbeinturm zu befreien und aus Forschungsergebnissen Schlussfolgerungen für unseren Lebensalltag abzuleiten, ist in seinen drei bahnbrechenden Büchern meisterlich gelungen. Auf seinen Grundlagenwerken "Biologie der Angst", "Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn" und "Die Macht der inneren Bilder" gründen die Popularität der Hütherschen Thesen zu kindgerechteren Lernkonzepte an Schulen.
Wie eröffnet man ein Gericht? :-) :-) - 35 Minuten
Wie man durchs Nichtstun plötzlich mehr schafft
Die Wissenschaft entdeckt nun auch so langsam die Meditation und deren Bedeutung für uns Menschen :-)
Keine Preise, keine Kasse: Dieser Bäcker aus Mekka hat das tollste Geschäftsmodell
Ghazi Hassan Tass hat in Mekka eine Selbstbedienungsbäckerei eröffnet. Bezahlen muss hier keiner - und trotzdem ist der Laden eine Goldgrube.
Wie Fake News entstehen ;-) - 35 Sekunden
Dr. Leonard Coldwell im Gespräch mit Bruno Würtenberger
Krebs ist heilbar. Auf Dr. Coldwell wurde schon 3 mal geschossen und er erhält täglich Morddrohungen -
55 spannende Minuten

Buchtipp: Dr. Coldwell, Instinktbasierte Medizin - Wie Sie ihre Krankheit und Ihren Arzt überleben
Unser Geldsystem ist eine geheime Staatsreligion - 15 Minuten

Alle Videos sind aus freien Quellen wie z.B. googlevideo oder youtube. Ich trage keine Verantwortung für deren Inhalt.

Marion Keul


 

zurück